Seminar Sicheres Arbeiten mit dem Buschholzhacker

Ziel des Lehrgangs:
Der Lehrgangsteilnehmer soll Grundkenntnisse über Aufbau und Funktionsweise eines Buschholzhackers erwerben und mit diesen eigenständig unter Berücksichtigung der Arbeitssicherheitsbestimmungen arbeiten können.

Lehrgangsschwerpunkte sind:

  • Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz, Unfallverhütung
  • Gerätetypen, Baugruppen
  • Wartung und Instandhaltung der Geräte
  • Auswahl der richtigen Geräte
  • Einsatz und Arbeitstechniken, Ergonomie
  • Praxisübungen an verschiedenen Objekten
  • Wartungs- und Pflegearbeiten

Voraussetzung für die Lehrgangsteilnahme:

  • Der Lehrgangsteilnehmer muß das 18.Lebensjahr erreicht haben oder Auszubildender in den „Grünen Berufen“ sein.
  • Arbeitsschutzkleidung entsprechend den Vorschriften der Berufsgenossenschaft.
    • Enganliegende Arbeitskleidung
    • Helm mit Visier und Gehörschutz,
    • Schutzbrille,
    • Arbeitsschuhe
    • Handschuhe

Abschluß:
„Zertifikat“ über den Abschluss des Lehrganges zur Durchführung von sicheren Arbeiten mit dem Buschholzhacker.

Dozenten / Trainer:
Anerkannte Ausbilder/innen der Gartenbau – Berufsgenossenschaft

Teilnehmerzahl:
10-14 Personen

Unterricht:
8:30 bis 17:00 Uhr

Kursdauer: 1 Tag
Termine / Seminarnummer

Auf Anfrage. Schreiben Sie und eine Mail an info@forstschule.com