Seminar Arbeitssicherheit AS Baum I

Gefährliche Baumarbeiten dürften laut der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau nur von Fachkundigen durchgeführt werden. In den Arbeitssicherheitsseminaren AS Baum I  erlangen die Teilnehmer diesen notwendigen Fachkundenachweis und damit die entsprechende Voraussetzung für den Motorsägeneinsatz. Die Referenten können auf eine langjährige Erfahrung im Schulungsbereich zurückblicken. Dabei hilft ihnen ihre langjährige Berufserfahrung, die sie durch Teilnahme an Wettbewerben (u.a. Weltmeister im Baumfällen 1996) noch weiter vertiefen konnten. Darüber hinaus ist durch eine Unterweisung in Kleingruppen mit max. 6 Teilnehmer pro Gruppe im praktischen Teil eine durchgängig hohe Qualität der Ausbildung und individuelle Betreuung und Bewertung der Teilnehmer gewährleistet. Das  Module AS Baum I können selbstverständlich auch einzeln gebucht werden. Ganz neu: Gerne bieten wir Ihnen diese Schulung auch in Ihrem Unternehmen an. Ein individuelles Angebot erhalten Sie auf Anfrage.

Ziel des Lehrgangs:

In diesem Lehrgang wird die zur Durchführung von Baumarbeiten mit der Motorsäge erforderliche Fachkunde nach VSG 4.2 §2 DA2. und Anlage 3 der BG vermittelt AS Baum .

Lehrgangsschwerpunkte sind:

  • Anforderungen der Unfallverhütung, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Die Motorsäge und anderes Gerät für Baumarbeiten und deren Sicherheitseinrichtungen
  • Wartung und Pflege der Geräte
  • Auswahl der geeigneten Geräte gefährlicher Baumarbeiten
  • Schnitttechniken am Boden
  • Arbeitseinsätze unter Praxisbedingungen
  • Schriftliche und praktische Prüfung

Voraussetzung für die Lehrgangsteilnahme:

  • Der Lehrgangsteilnehmer muß das 18.Lebensjahr erreicht haben oder Auszubildender in den „Grünen Berufen“ sein.
  • Vorlage des arbeitsmedizinischen Gutachtens für Motorsägearbeiten nach G 41 und G25. Die Vorlage darf nur von einem dazu „ermächtigten Arzt bzw. Ärztin“ ausgefüllt werden.
  • Die arbeitsmedizinische Untersuchung ist kostenpflichtig und wird im Regelfall nicht von den Kassen übernommen.
  • Arbeitsschutzkleidung entsprechend den Vorschriften der Berufsgenossenschaft. (Schnittschutzhose, Sicherheitsschuhe mit Schnittschutz, Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz -Jacke und Handschuhe)

Abschluss:
Zertifikat über den Abschluss des Lehrganges zur Durchführung von gefährlichen Baumarbeiten (Arbeitssicherheit – AS BAUM-I). Qualitätsprüfung durch die Gartenbau – Berufsgenossenschaft.

Weiterhin ist es möglich ein „Europäisches Zertifikat“ zu  erwerben durch eine weitere externe Prüfung:  ECC European Chainsaw Certicate

Dozenten / Trainer:
Anerkannte Ausbilder/innen der Gartenbau – Berufsgenossenschaft

Teilnehmerzahl:
6 bis 12 Personen

Wichtig: Bei uns im Hause ist die Mittagsverpflegung das Lunch-Packet für werdende Forstarbeiter im Wald kostengünstig organisirt! Die Wochenkursgebühr beträgt für die Ausbildung AS Baum 1 / DGUV 214 Modul A/B  510,00 Euro  inkl. Prüfungsgebühren.

Unterricht:
8:30 bis 17:00 Uhr

Termine / Seminarnummer
Bei Fragen oder wenn Sie sich anmelden möchten schicken Sie uns eine Mail an info@forstschule.com oder nutzen Sie unser Kontaktformular